Landscape Analyzer for SAP® Solutions

(ehemals CTI Transparency Service)

Komplexer oder flexibler werdende Unternehmens- und IT-Strukturen fordern eine hohe Transparenz der SAP®-Landschaften.

Eine derartige Transparenz zu schaffen ist aufgrund der notwendigen manuellen Tätigkeiten aufwändig und birgt zudem Risiken im Hinblick auf die Informationsqualität und -aktualität.

Um die IT von der Funktion des Service-Dienstleisters zum Enabler und Innovator entwickeln zu können, ist eine valide Transparenz über Unternehmens- und IT-Architekturen essentiell.

Der Landscape Analyzer ermöglicht es in kürzester Zeit, automatisiert und fehlerfrei eine einheitliche Sicht auf alle geschäftsrelevanten Informationsobjekte innerhalb einer hochkomplexen SAP®-Landschaft zu generieren.  Vollständig kompatibel mit der SAP®-Technologie und unter Nutzung von SAP®-Standardfunktionalität werden aus Daten Informationen.

Extraktion

Der Landscape Analyzer for SAP® liefert über eine einzelne Schnittstelle zu einem SAP® Server einen Einblick in die klassische SAP®-Landschaft und analysiert dabei live sämtliche angeschlossenen Systeme anhand der aktuellen Stamm- und Bewegungsdaten. Zudem kann über eine weitere einzelne Schnittstelle ein Abbild der mit SAP® NetWeaver PI verwalteten Interfaces geschaffen werden.

Konvertierung

Die Daten werden nachfolgend mit Hilfe des Landscape Analyzer konvertiert und um verschiedene Informationen angereichert. Der Landscape Analyzer bringt out-of-the-box eine Best-Practice Modellierung von SAP®-Systemlandschaften mit und konvertiert die eingelesenen Daten automatisch in das optimale Format.

Anpassung des Metamodells

Bei Bedarf kann dieses Modell an jede bestehenden oder gewünschte Metamodellierung angepasst werden.

Analyse und Reporting

Mit Hilfe der Analyse- und Reportingfunktionen können die importierten und konvertierten Daten direkt im Landscape Analyzer untersucht und ausgewertet werden.

Datenaktualisierungen

Die Extraktions- und Konvertierungsläufe können beliebig oft gestartet werden und ermöglichen so eine ständige Aktualität der Analyseergebnisse.

CTI Landscape Analyzer for SAP® Solutions ist zertifiziert als powered by SAP NetWeaver®

Integration von EAM-Tools

Sollen die Landschaftsinformationen für ein weitergehendes Architekturmanagement herangezogen werden, können sie sofort in einem EAM-Tool weiterverarbeitet werden. Für Alfabet® der Software AG, ADOit® der BOC Group und leanIX® (weitere auf Anfrage) sind direkt alle notwendigen Komponenten enthalten, um auch auf EAM-Toolseite out-of-the-box starten zu können.

Selbstverständlich können über die Datenaktualisierungen auch die Daten im EAM-Tool dauerhaft auf dem neusten Stand gehalten werden.

Das bedeutet: Transparenz auf Knopfdruck, ohne manuellen Erfassungsaufwand, ohne potenzielle Fehlerquellen mit vollständigen und aktuellen Daten als Basis essentieller Entscheidungen.

Auswertungsoptionen

  • Übersicht über SAP®-Systeme und Mandanten
  • Analyse der tatsächlich genutzten Module (z.B. FI) und Komponenten (z.B. FI-AA) in den jeweiligen Mandanten
  • Darstellung der Kommunikationsverbindungen zwischen Systemen und Mandanten via RFC und IDOC
  • Auf Knopfdruck kann rekursiv für jedes Betriebssystem, jede Datenbank (z.B. Oracle 11.x.x) und jede SAP®-Softwarekomponente (z.B. SAP®_BASIS 701) deren Nutzung in SAP®-Systemen analysiert werden
  • Abbildung der Systeme sowie der Datenbanknutzung auf den verschiedenen Servern
  • Informationen über den fachlichen Datenaustausch zwischen Systemen und Mandanten über die konkrete Auswertung von Nachrichtentypen
  • Aktivitätsmonitoring bei Modulen, Komponenten und IDOC-Verbindungen
  • Aufdecken von Inkonsistenzen bei logischen Systemnamen, z.B. nach Systemkopien
  • Optionale Analyse von User- und Berechtigungsinformation, um Lizenzoptimierungen oder Security-Audits vorzubereiten

 

Der Landscape Analyzer for SAP® liefert einen strukturierten Überblick auch über komplexeste Systemlandschaften, inkl. Systeme, Mandanten, Module, Komponenten, Betriebssystem- und Datenbankinformationen, Releasestände und sämtliche Schnittstellen sowie Auswertungen zur Nutzung von Modulen, Komponenten und Interfaces.

SAP®-Landschaftsinformationen sind somit jederzeit aktuell und auf Knopfdruck mit allen erforderlichen technischen Details verfügbar.

Eine drastische Senkung der Kosten beim Management von SAP®-Landschaften durch komplettes Entfallen der Aufwände für die manuelle Erhebung und Erfassung der Landschaftsinformationen wird ermöglicht.

Die SAP-Modellierung für Alfabet®, ADOit® und leanIX® ist durch marktführende und validierte Best-Practices out-of-the-box inklusive.

 

 

Add-On EAM Cloud Integration

 

EAM Cloud Integration schafft Übersicht über die Cloud-Ressourcen und bindet sie in die bestehende IT-Architektur ein. Dies ist die Grundlage für eine Kostenkontrolle dieser Ressourcen und für die Planung und Durchsetzung von Architekturstandards für Applikationen auf Basis der Angebote in der Cloud.

EAM Cloud Integration ist empfehlenswert, wenn bereits ein Enterprise Architecture Management auf Basis von Alfabet existiert (wir bieten Ihnen gerne an, die Cloud Integration auch gleich in eine EAM-Einführung bei Ihnen einzubauen). EAM Cloud Integration kann genutzt werden, um die Cloud-Nutzung vorzudenken und vorzubereiten, ist aber problemlos nutzbar, wenn bereits (viele) Applikationen in der Cloud laufen. Mit Konzept und Umsetzung kann die Cloud-Strategie Ihres Unternehmens aktiv geplant und umgesetzt werden.

Kontakt          News          Standort         Impressum          Datenschutz            Blog

ENGLISH

DEUTSCH